Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Erster Pop-Up-Store für Gebrauchtwaren im Karstadt Hermannplatz

Die Initiative Re-Use Berlin wird ab dem 9. September für ein halbes Jahr in der 3. und 4. Etage im Karstadt Hermannplatz für die Wiederverwendung von Gebrauchtwaren werben: Neben dem Verkauf von gut erhaltenen Gebrauchtwaren, wie hochwertige Bekleidung, Hausrat, Möbel, Informations- und Kommunikationstechnik, werden auch Workshops zur Retourenrettung von Textilien und Lebensmittelrettung und entsprechende Veranstaltungen stattfinden.
Gemeinsam mit mehreren Re-Use Initiativen aus der Stadtgesellschaft soll so die ganze Bandbreite der Wiederverwendung gezeigt werden.
Ziel ist es, Re-Use in der Stadtgesellschaft dauerhaft zu verankern.

Öffnungszeiten immer Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr.
In der vierten Etage ist das Re-Use Forum. Eine Übersicht zu den aktuell laufenden Veranstaltungen ist hier zu finden …

Weitere Informationen zu Re-Use Berlin hier …

Parallel zu Re-Use gibt es die NochMall und jetzt auch online den Tausch- und Verschenkmarkt