Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Film im Forum “The Killing Floor”


Termin Details

  • Datum:
  • Terminkategorien: ,

Filmabend mit Filmemacherin – Eintritt frei: „The Killing Floor“ („Der Schlachthof“) USA 1984 OmU mit dt. UT, 118 Minuten

Die GEMA-Gebühr wird für diesen Film nicht fällig

Der Schauplatz dieses ungewöhnlichen und mehrfach preisgekrönten historischen Spielfilms ist Chicago zur Zeit des Ersten Weltkriegs, wo schwarze Einwanderer aus dem Süden „Schulter an Schulter“ mit deutschen und osteuropäischen Einwanderern in der aufblühenden Kriegsindustrie arbeiten. Das Drehbuch wurde von dem preisgekrönten schwarzen Dramatiker Leslie Lee und der unabhängigen Produzentin Elsa Rassbach entwickelt und mit einer herausragenden Besetzung durch Bill Duke — damals einem der wenigen schwarzen Regisseure — inszeniert. Aus der Perspektive eines schwarzen Einwanderers aus Mississippi (Frank Custer) erzählt der Film eine faktenbasierte dramatische Geschichte über den Versuch der amerikanischen Arbeiterbewegung, den Rassismus in den Schlachthöfen Chicagos zu überwinden. Laut Village Voice ist er „…die klarsichtigste Darstellung von einem gewerkschaftlichem Kampf im Film.“ Siehe TRAILER: https://t1p.de/hq25

Der Film wurde auf dem Höhepunkt von Reagans Versuchen, die US-Gewerkschaften zu zerschlagen, gedreht und wurde nicht nur von führenden Stiftungen, sondern – einmalig in der US-Mediengeschichte – von mehr als 40 Gewerkschaften mitfinanziert. Seit den 1980er Jahren wird er in den USA und Großbritannien vertrieben und wurde zweimal nach Cannes eingeladen: https://en.wikipedia.org/wiki/The_Killing_Floor_(1984_film). In Deutschland wurde der Film jedoch erstmals im Mai 2022 im Rahmen der Ausstellung „Karl Marx und der Kapitalismus“ des Deutschen Historischen Museums öffentlich gezeigt: https://www.dhm.de/zeughauskino/vorfuehrung/the-killing-floor-8287/

Einführung und anschließende Diskussion mit der Produzentin und Co-Autorin des Films, der Möckernkiez-Genossin Elsa Rassbach, die ab Ende 2018 von hier aus die 4K-Restaurierung und Untertitelung des Films durchgeführt hat.
Offizielle Website zum Film: www.the-killing-floor.com