Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Die Karotte der Freundschaft

Die Karotte der Freundschaft

Interkulturelles Puppentheater mit
Heike Kammer

Das Puppentheater als Mittel zur Verständigung wurde 2006 vom Internationalen Friedensdienst S!paz in Chiapas (Mexiko) entwickelt. Heike Kammer sammelte damals ihre ersten Erfahrungen im Puppenspiel. Das Puppentheater erwies sich als eine geeignete Methode, um Erwachsene aus verfeindeten Dörfern zur Reflexion über ihre Konflikte zu bewegen und lokale Friedensinitiativen zu unterstützen. Auch die Kinder waren fasziniert von dem Spiel der Puppen.
2007 brachte Heike Kammer die Idee des Puppenspiels nach Deutschland und konzipierte ihre Stücke für ein jüngeres Publikum und gab ihrem Puppentheater den Namen „Rositas Puppenbühne“.
Für Kinder von 3 bis 8 Jahren.
Samstag, 7. März um 11:30 Uhr im Möca

Text: Heike Kammer; Bild: pbi.